Outsourcing – Werkvertrag

Outsourcing - Werkvertrag

 

Die Vorteile des Outsourcings liegen auf der Hand. Durch die Entlastung kann sich das Unternehmen auf das Kerngeschäft konzentrieren. Ein weiterer wesentlicher Punkt ist die Kostenersparnis. Sie entsteht zum Beispiel durch Wegfall notwendiger Schulungen für eigene Mitarbeiter. Der Richtwert für Outsourcing liegt bei mindestens 20% Kostenersparnis. Die Aufgabe wird somit effizienter und qualitativ hochwertiger erfüllt. Mit einem strategischen Partner wie der Balticpersonal GmbH werden neue Geschäftsfelder eröffnet.

 

Wir bieten folgende Möglichkeiten an:

 

  • Unternehmensinternes Outsourcing bedeutet, dass ein Aufgabenbereich beispielsweise an ein Tochterunternehmen übertragen wird. Weiterhin besteht die Möglichkeit, extra ein neues Unternehmen zu gründen, um das Feld auszulagern. Es ist klar, dass eine solche Praxis vorrangig in großen Betrieben stattfindet.
  • Business Process Outsourcing: Ins Deutsche übersetzt bedeutet diese Form so viel wie Geschäftsprozess-Auslagerung. Das bedeutet, dass ein kompletter Geschäftszweig an Dritte abgegeben wird. Wichtig: Nicht nur die Aufgaben, sondern auch die Kontrolle wird ausgelagert.